welcome

Der Almlehrpfad (mit 15 Haltepunkten) liegt in der Gemeinde Werfenweng am Südabhang des Tennengebirges. Ausgangspunkt für die große Almrunde ist die Wengerau und für die kleine Almrunde und die Kurzvariante die Zaglau.

Die Stationen des Almlehrpfades
Das Aussehen der Almen und der Almwiesen ist uns so vertraut, dass es uns ganz natürlich erscheint sie so zu sehen wie sie sich uns darbieten. Weniger vertraut und bekannt ist uns die Tatsache, dass diese Naturlandschaft nur durch viel Fleiß und Arbeit so erhalten bleibt wie wir sie kennen. Genießen Sie die Natur auf Ihrem Weg und gewinnen Sie eine Einblick in die "Wunderwelt" der Almen und in das Alm-Leben.

wengerau

1 Wengerau
Die Wengerau als Ausgangspunkt des Lehrpfades bietet bereits eine Fülle von imposanten Eindrücken.

 

bergsturz

2 Bergsturz
Es handelt sich hier um eine Bergsturz, welchen nach dem Abschmelzen der Gletscher stattgefunden hat. Sobald der seitliche Eisdruck weggefallen war, konnten sich die labilen Fels- und Gesteinsbereichte leicht lösen.

 

stüdldenkmal

3 Stüdl-Denkmal
Durch die Weganlage wurde der Hang unterschnitten und labilisiert. Es entstand eine "Plaike".

 

viehgangeln

4 Viehgangeln
Sie sehen hier die Auswirkungen des Weidebetriebes auf die Landschaft anhand der Viehgangeln.

 

sameralm

5 Sameralm
Das Institut für Geographie und angewandte Geoinformatik der Universität Salzburg verfügt seit 1973 über diese Außenstelle (Alpine Forschungsstation) in 1510 m Seehöhe.

 

brandstaettalm

6 Brandstättalm
Hier wird Sennerei mit Käse- und Butterprodukten betrieben.

 

felssturz

7 Felssturzgebiet
Diese Ablagerungen kommen von Felsstürzen.

 

laubichlalm

8 Laubichlalm
Die Almangerflächen sind zur Futtergewinnung als Vorsorge für unerwartete Wintereinbrüche gedacht.

 

marterl schnapfenriedel

9 Marterl Schnapfenriedel
Von hier aus lässt sich die höhenzonale Abfolge unterschiedlicher ökologischer Einheiten besonders deutlich erkennen.

 

frommer_niederalm

10 Frommer Niederalm
Dieser Betrieb arbeitet unter der Qualitätskontrolle "Ernte für das Leben".

 

nord

11 Brandlbergkopf (Nord)
Es bietet sich ein herrliches Panorama, das vom Tennengebirge im Westen über Osterhorngruppe und Totes Gebirge im Hintergrund bis zum Dachstein führt.

 

süd

12 Brandbergkopf (Süd)
Von hier aus überblickt man große Teile der Hohen und Niederen Tauern sowie das Dientner Bergland und den majestätischen Hochkönig.

 

larzenbachgraben

13 Larzenbachgraben
Hier wird Ihnen die "Plaiken" - Entstehung erläutert.

 

jochriedel

14 Jochriedel
Das Problem der zuwachsenden Almflächen ist hier das zentrale Thema.

 

moosalm

15 Moosalm
Diese Alm wird ebenfalls den gesamten Sommer bewirtschaftet.

 

news

Das Buch zum Almlehrpfad bringt Sie auf und durch die Genusstour. Holen Sie sich das Buch im Tourismusverband oder bei einem der Beherbergungbetriebe und los geht es. Die 15 Erlebnispunkte bringen Ihnen Almen und die Almwirtschaft näher.

 

weg

 

Die bequeme Anreise:

Werfenweng hat sich der sanften Mobilität verschrieben. Bei uns in Werfenweng gehen die Uhren anders - langsamer - und schöner. Sie gewinnen dadurch Lebenszeit.

Aus diesem Grund holen wir alle Gäste über einen Shuttledienst von Bischofshofen ab und bringen Sie auch wieder hin. Zusätzlich drucken wir - einfach im Tourismusverband nachfragen - die optimale Zugverbindung aus. Mit der Bahn anreisen wird für Sie dadurch bequem und angenehm. Vergessen Sie die Hektik der Automobilität und kommen Sie ausgeruht und Stresslos nach Werfenweng.

Zueinander finden:

Tourismsuverband Werfenweng

A-5453 Werfenweng
Tel. +43(0)6466-420
Fax. +43(0)6466-581 72
e-mail: tourismusverband@werfenweng.at
www.tourismusverbandwerfenweng.at

anfahrt