Forschungsgruppe

Klaus Junghuber Bakk. rer. nat.

Klaus Junghuber
 

Klaus Junghuber
GPS-Messungen in Nordgriechenland
 

Nordgriechenland
Untersuchungsgebiet für Qanatsysteme in Nordgriechenland
 


 

 


 

E-Mail: klaus.junghuber@sbg.ac.at

Tel: +43(0)662 8044 5235
Fax: +43(0)662 8044 525
Universität Salzburg
Fachbereich Geographie und Geologie
Hellbrunnerstr. 34/III
AT-5020 Salzburg


 

 


Forschungsinteressen und Aktivitäten

- Angewandte Geoinformatik
- Gewässeranalysen und -kartierungen
- Qanatsysteme
- GPS
- Klimawandel und -entwicklung
- Tafoniverwitterung

Forschungsregionen

- Österreichische Alpen
- Almregionen
- Griechenland

Ausbildung und Arbeitserfahrung
1997-2003 Speditionskaufmann und Logistiker bei Lagermax Int. Sped. GmbH Salzburg
2003-2004 Studienberechtigungsprüfung für Geographie - Universität Salzburg
2004-2007 Bachelorstudium der Geographie - Universität Salzburg
seit 2007 Masterstudim der Angewandten Geoinformatik - Universität Salzburg
2006-2007 Projektmitarbeit im INTEREGG IIIA Projekt "Almen der bayerisch-österreichischen Kalkhochalpen"
2007/08 Tutoriumstätigkeit bei Prof. Dr. Josef Strobl - Universität Salzburg
Seit 2008 Studienassistent bei Prof. Dr. Herbert Weingartner - Universität Salzburg

 

Publikationen

JUNGHUBER, K. (2007): Tafoniverwitterung in Patmos. Eine Studie unter Berücksichtigung der lokalklimatischen Gegebenheiten der Bucht von Grikos. Bakkalaureatsarbeit, Universität Salzburg

JUNGHUBER, K. (2006): Patmos. Kartierung und Strukturanalyse einer byzantinischen Siedlung. Bakkalaureatsarbeit, Universität Salzbrg

<< zurück